• Bergwacht Reichenhall

ūüö®18.08.2020: Bergwacht rettet verstiegenen 31-j√§hrigen vom Fuderheuberg

Aktualisiert: Sept 12

Urlauber biwakiert am Geißaibl und gerät auf Quersteig zur Talreiße in absturzgefährliches Steilgelände

BAD REICHENHALL/NONN ‚Äď Acht Einsatzkr√§fte der Bergwachten Bad Reichenhall und Freilassing haben am Dienstag einen verstiegenen 31-j√§hrigen Urlauber vom Fuderheuberg gerettet. Der Mann aus Tirol war bereits am Montag mit dem Zug hergefahren und hatte dann am Gei√üaibl mit Zelt, Feldbett und Schlafsack biwakiert. Er war dann seit 6 Uhr morgens wieder am Berg unterwegs und verstieg sich auf den abschnittsweise verfallenen Steigen im steilen Absturzgel√§nde auf der S√ľdseite zwischen Gei√üaibl und Talrei√üe, weshalb er gegen 9.50 Uhr einen Notruf absetzte.

Die Leitstelle Traunstein schickte die Bergwacht los, wobei sie die Position des Mannes √ľber Handy-Ortung feststellen konnte. Ein Voraustrupp fuhr √ľber die Baumannstra√üe auf der Nordseite des Bergs an, ging sehr flott innerhalb von knapp √ľber einer halben Stunde weiter zu Fu√ü zum Fuderheustein-Gipfel hinauf, stieg dann √ľber den stellenweise verfallenen und sehr steilen Steig s√ľdlich durch die Talrei√üe ab und querte dann √ľber den oberen Quersteig zum Gei√üaibl weiter.

Nach l√§ngerer Suche ohne Ruf- oder Sichtkontakt konnten die beiden Bergretter den 31-J√§hrigen dann schlie√ülich um kurz nach 12 Uhr in knapp 1.050 Metern H√∂he unterhalb des Steigs finden. Sie brachten den Unverletzten auf den Weg zur√ľck und f√ľhrten ihn zusammen mit weiteren Bergrettern, die von der Pidinger Seite aus gesucht hatten und nachger√ľckt waren, √ľber den Gei√üaibl-Steig ins Tal zum Pidinger Campingplatz. Der Einsatz dauerte bis 13.30 Uhr.


https://www.kvberchtesgaden.brk.de/brk-bgl/aktuelles/11741-18-08-2020-bergwacht-rettet-verstiegenen-31-jaehrigen-vom-fuderheuberg.html


16 Ansichten