29.03.22 „Christoph 14“ rettet erkrankte 22-Jährige vom Teisenberg

NEUKIRCHEN AM TEISENBERG – Am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr mussten die Bergwachten Teisendorf-Anger und Bad Reichenhall und die Besatzung des Traunsteiner Rettungshubschraubers „Christoph 14“ zum Teisenberg ausrücken, wo eine akut erkrankte 22-jährige Wanderin ärztliche Hilfe brauchte. Die junge Frau aus dem Landkreis Traunstein war zusammen mit einer 25-jährigen Begleiterin und einem Hund auf die Stoißer Alm gegangen, wobei sich im Abstieg ihr Zustand verschlechterte. Während der Einsatzleiter und fünf Einsatzkräfte der Bergwacht Teisendorf-Anger mit ihrem Rettungsfahrzeug und dem All-Terrain-Vehicle (ATV) anfuhren, fand die Besatzung von „Christoph 14“ die Einsatzstelle, setzte die Notärztin mit der Winde ab und nahm dann nach kurzer Versorgung die im Rettungssitz gesicherte Patientin per Winde auf und flog sie zum Klinikum Traunstein. Weitere vier Einsatzkräfte der Reichenhaller Bergwacht warteten am Angerer Feuerwehrhaus mit ihrem Mannschaftfahrzeug und einem weiteren ATV, um bei Bedarf zu unterstützen, wobei alle kurz nach 20 Uhr wieder zu Hause waren. Die Begleiterin konnte selbst mit dem Hund ins Tal zurück. Bericht von Markus Leitner, BRK Rhall