Suche

🚨25.02.2021 Weitere Erschöpfte und Verletzte am Signalkopf und auf der Reiter Alpe

Am Donnerstagvormittag brauchte ein 25-jähriger Soldat mit einer Schulter-Verletzung nach einem Skisturz am Hochplateau der Reiter Alpe medizinische Hilfe. Das Personal brachte den Mann mit dem Motorschlitten zum Hubschrauber-Landeplatz am Lenzenkaser – „Christoph 14“ holte den Verletzten ab und flog ihn zur Kreisklinik Bad Reichenhall.


Am Dienstagnachmittag

brauchte ein 46-jähriger Italiener am Signalkopf im Üstlichen Lattengebirge Hilfe, da er sich knapp unterhalb des Gipfels das Knie verdreht hatte. Einen Abtransport per Heli wollte der Mann nicht, wobei er es dann schaffte, in Begleitung von zwei Ersthelfern aus eigener Kraft abzusteigen. Die Ersthelfer brachten ihn zum Reichenhaller Bahnhof zurßck, so dass er mit dem Zug zu seinem Wohnort nach Mßnchen zurßckfahren konnte.


https://www.brk-bgl.de/aktuell/presse/meldung/bergwacht-rettet-unverletzten-55-jaehrigen-wegen-des-vielen-altschnees-aus-rinne-am-blausteig.html