Bergwacht & Rettungshubschrauber am Dreikönigstag bei fünf zum Teil zeitgleichen Berg-Einsätzen gefordert

BISCHOFSWIESENER FORST – Tausende Menschen haben das sehr schöne Wetter am Dreikönigstag genutzt und waren am Berg und in den heimischen Wintersportgebieten unterwegs, wobei allein im Berchtesgadener Land die Bergwacht und zwei Rettungshubschrauber-Besatzungen am Nachmittag fünf zum Teil zeitgleiche Einsätze in Folge hatten. Unter anderem brach sich eine 38-jährige Teisendorferin in rund 1.250 Metern Höhe am Rotofensattel an der Schlafenden Hexe das Sprunggelenk und musste per Tau ausgeflogen werden.

I'm a paragraph. I'm connected to your collection through a dataset. Click Preview to see my content. To update me, go to the Data Manager.

I'm a paragraph. I'm connected to your collection through a dataset. Click Preview to see my content. To update me, go to the Data Manager.

I'm a paragraph. I'm connected to your collection through a dataset. Click Preview to see my content. To update me, go to the Data Manager.

I'm a paragraph. I'm connected to your collection through a dataset. Click Preview to see my content. To update me, go to the Data Manager.

I'm a paragraph. I'm connected to your collection through a dataset. Click Preview to see my content. To update me, go to the Data Manager.

Edelweis__Nordabstürze.jpg
20170926_183750.jpg
Kurzfilm Bergwacht 
Bad Reichenhall