Suche

🚨16.06.2021 Bergwachten Bad Reichenhall & Teisendorf-Anger retten unverletzten Gleitschirm-Piloten

BAD REICHENHALL/KARLSTEIN – Einsatzkräfte der Bergwachten Bad Reichenhall und Teisendorf-Anger haben am Dienstag (15. Juni) einen unverletzten Gleitschirm-Piloten aus einer hohen Fichte im Bergwald unterhalb der Zwieselalm gerettet

Der 76-jährige Einheimische war auf der Wiese östlich der Alm gestartet, wobei er Probleme hatte und deshalb im Baum eine Notlandung absolvierte, die er mit viel Glück unverletzt überstand. Als gegen 12.15 Uhr der Notruf eines Polizeibergführers einging, der privat vor Ort war und das Missgeschick mitbekommen hatte, schickte der Bergwacht-Einsatzleiter eine dreiköpfige Mannschaft los, die bis zur Dreiviertelstunden-Tafel anfuhr und dann zu Fuß über den Mulisteig zur Einsatzstelle ging; Eile war nicht geboten, da der unverletzte Mann unter der Baumkrone einen sicheren Stand hatte. Die Bergwacht stieg mit dem Gleitschirm-Rettungsset am Stamm auf, sicherte den 76-Jährigen, ließ ihn am Seil bis zum Waldboden ab und barg dann noch seinen Schirm aus den Ästen. Zwei weitere Retter standen mit dem Fahrzeug auf der Forststraße in Bereitschaft und zwei Einsatzkräfte koordinierten die Arbeiten von der Rettungswache aus, wobei die Aktion bis 16 Uhr dauerte.


https://www.brk-bgl.de/aktuell/presse/meldung/bergwachten-bad-reichenhall-teisendorf-anger-retten-unverletzten-gleitschirm-piloten-aus-fichte-an-der-zwieselalm.html